Bank-Connect Login Datenhaus Portal Login
Prozessoptimierung und Prozessgestaltung

Professionelle Prozessoptimierung und Prozessgestaltung

Die digitale Transformation ist vielleicht nicht grenzenlos. Aber aus aktueller Sicht sind die positiven Effekte für Unternehmen noch lange nicht ausgeschöpft. Unsere Expertise zu diesem Thema liegt im Bereich des Kundendaten- und Risikomanagements. Hier bieten wir unseren Kunden innovative Lösungen, die wir auf die individuellen Anforderungen eines Unternehmens abstimmen. Denn durch die stetig wachsenden Datenbestände wird es für Unternehmen immer komplizierter, die Aktualität und Fehlerfreiheit ihrer Datenbestände zu gewährleisten. Eine professionelle Prozessoptimierung sichert diesen Qualitätsanspruch.

Das Datenhaus – Datenexperte für zahlreiche Branchen

Als Datenexperte für unterschiedliche Branchen sind uns die Probleme und Fallstricke des Datenmanagements bekannt. Unsere maßgeschneiderten Lösungen und innovativen Ideen für ein umfassendes Prozessmanagement vermeiden diese. An erster Stelle steht immer das unverbindliche Beratungsgespräch einschließlich der Analyse und der Identifikation des detaillierten Bedarfs. Auf Basis dieser Informationen erstellen wir für unsere Kunden ein individuell abgestimmtes Konzept mit Lösungswegen zur Prozessoptimierung und der Optimierung der Datenqualität.

Da Investitionen nur dann sinnvoll sind, wenn sie kurz- bis mittelfristig zur nachweislichen Kosteneinsparung führen und zusätzlich Kundenpotentiale optimal verfügbar machen, liegt der Fokus bereits bei der Konzeptionierung auf der Wirtschaftlichkeit der geplanten Maßnahmen.

Kundenprozesse mit unterschiedlichen Anforderungen

Das Prozessmanagement von Kundenprozessen ist so individuell, wie es das Unternehmen selbst ist. Dabei ist zwischen den internen Betriebsabläufen und gezielten Themen wie die Neukundengewinnung oder den Erhalt von Bestandskunden zu differenzieren. Wir fokussieren uns auf die Prozessoptimierung der Prozesse rund um diese beiden Themen. Denn Kundendaten sind mehr als Datensätze. Sie bilden die Basis für den Erfolg des Unternehmens und stellen einen wichtigen immateriellen Vermögenswert dar. Daher ist eine optimierte Bestandskundenpflege für die Kundenbindung unverzichtbar. Allerdings erfordert auch die Neukundengewinnung optimale Prozesse, um die Kosten in diesem Bereich zu reduzieren.

Der Antragsprozess als Beispiel

Ein optimaler Antragsprozess setzt sich immer aus internen und externen Informationen zusammen und ist zudem so ausgelegt, dass er kalibrierbar ist. Die durch unsere Spezialisten durchgeführte Prozessoptimierung unterstützt die Neukundenanlage. Dabei bildet die korrekte Schreibweise von Namen und Adressen die Grundlage (siehe dazu Studie aus der Stammdatenanalyse). Mit wenigen Klicks entsteht so ein von der Anrede bis zur Adresse postalisch korrekter Datensatz. Dubletten gehören durch diesen optimierten Prozess der Vergangenheit an. Je nach Bedarf des Auftraggebers können weitere Informationen, wie z.B. Daten zur Betrugsprävention und eine wirtschaftliche Einschätzung des Neukunden, hinzugezogen werden. Weitere Informationen, wie z.B.  Kommunikationsdaten, Geo-Positionsdaten können die neue Lösung dabei abrunden.

Die Reise im Kundenlebenszyklus beginnt

Die Prozessoptimierung betrachtet immer den gesamten Kundenlebenszyklus. Ein wichtiger Meilenstein in diesem Zyklus ist die wirtschaftliche Beurteilung des Kunden, um das Kunden-Potenzial unter Berücksichtigung des Ausfallrisikos umfassend zu nutzen. Für diesen Zweck liefern wir für jede Kundengruppe die passende Bonitätsprüfung in Form von zuverlässigen und aussagekräftigen Wirtschaftsauskünften. Dies gilt für die Beurteilung von Privatpersonen gleichermaßen wie für Kunden aus dem B2B. Mit einer dafür speziell entwickelten Lösung erzielen wir bei der wirtschaftlichen Beurteilung von Gewerbetreibenden, Kleinunternehmern und Freien Berufen hochwertige und belastbare Ergebnisse.

Kundendaten aktuell halten

Prozessmanagement beinhaltet die regelmäßige Optimierung verschiedenster Prozesse. Dazu zählt auch der Aktualisierungsprozess von Kundendaten. Denn nur stetig aktualisierte Kundendaten gewährleisten die Erreichbarkeit der Kunden beim nächsten Mailing. Ergänzend liefert dieser in definierten Intervallen durchgeführte Aktualisierungsprozess wichtige Zusatzinformationen. Diese eignen sich ideal für gezielte Aktivitäten zur Kundenbindung und stellen eine weitere Vertriebschance dar. Denn ob ein Kunde umzieht, geheiratet hat oder sich Nachwuchs ankündigt: Jedes Ereignis weckt bestimmte Zusatzbedürfnisse, die eine Kontaktaufnahme rechtfertigen.

Der Kunde ist trotz modernem Prozessmanagement der Kundendatenbank nicht mehr erreichbar und unzustellbare Rechnungen und damit verbundene Zahlungsverzögerungen stören die Kundenbeziehung? In diesen Situationen ist die mehrstufige Anschriftenermittlung eine Lösung, die sich qualitativ hochwertiger Datenbanken bis hin zur Anfrage beim Einwohnermeldeamt bedient. Auf diese Weise ist der Kunde im Großteil der Fälle innerhalb kürzester Zeit wieder erreichbar und ein negativer Einfluss auf die Kundenbeziehung durch Mahnprozesse wird verhindert.

Ist der Kunde untergetaucht und will nicht gefunden werden, unterstützt Das Datenhaus mit Adress-Monitoring. In diesem Fall überwachen wir das Datenbankuniversum. Irgendwann taucht der Kunde in einer der Datenbanken auf und ist wieder erreichbar. Eine umfassende wirtschaftliche Betrachtung durch eine Bonitätsprüfung ergänzt das Verfahren. Die daraus resultierenden Ergebnisse bilden eine wertvolle Entscheidungsbasis für die weitere Vorgehensweise im Inkassofall und ob das gerichtliche Forderungsmanagement zielführend ist.

Das Datenhaus – Experte für Prozessmanagement rund um Daten

Mit unserer Expertise beim Thema Prozessmanagement rund um Daten bietet Das Datenhaus ein umfangreiches Leistungsportfolio zur Prozessoptimierung im Bereich Kundendaten- und Risikomanagement. Diese Leistungen vereinfacht es Unternehmen, gezielt wirkende Maßnahmen zur Kundenbindung zu setzen und das Forderungsmanagement zu optimieren.