Bank-Connect Login Datenhaus Portal Login

Zustellbarkeitsprüfung

Zustellbarkeitsprüfung erhöht die Datenqualität

Ein wichtiges Qualitätskriterium ist die Zustellbarkeit einer Anschrift. Sie stellt im Rahmen der Adressermittlung über Datenbankrecherche die Aktualität der Adressdaten sicher. Die Zustellbarkeitsprüfung gewährleistet unseren Kunden die Zustellbarkeit von Dokumenten und anderen Schriftstücken. Denn Postrückläufer verursachen erhebliche Kosten. Sei es im Forderungsmanagement, wenn die versandte Rechnung ihr Ziel nicht erreicht oder andere Informationen wie Mailings unzustellbar sind. Dies sind nur zwei von mehreren Argumenten, die für die Vorteile unserer dreistufigen Zustellbarkeitsprüfung sprechen.
Die Anschriftenprüfung erfolgt mit einem eigens von Das Datenhaus entwickeltem Prüfmechanismus unter Nutzung zuverlässiger Basisdaten. Als Datenquelle dient unter anderem die Referenzdaten der Deutschen Post AG mit mehr als 40 Millionen Adressen von Privatpersonen und Unternehmen. Unsere Adressprüfung erfolgt in mehreren Stufen angepasst an die aktuellen Anforderungen eines Unternehmens.

Mehrstufiges Konzept für maximalen Erfolg

Stufe 1 – die Zustellbarkeitsprüfung über Referenzdatenbank

Die Zustellbarkeitsprüfung der Stufe 1 bedient sich der Referenzdatenbank der Deutschen Post. Bei der Adressprüfung Stufe 1 handelt es sich um ein voll automatisiertes Verfahren, das alle Adressdaten eines Datensatzes auf Nachnamensebene auf ihre Zustellbarkeit prüft. Durch die mehr als 40 Millionen Einträge in dieser Referenzdatenbank bietet dieses Verfahren eine hohe Erfolgsquote. Denn durch den Wegfall manueller Vorgänge erfolgt der Abgleich innerhalb kürzester Zeit. Abhängig vom vorliegenden Datenvolumen nimmt die Adressprüfung im Idealfall weniger als eine Stunde in Anspruch.

Stufe 2 – detaillierte Adressprüfung vor Ort

Führt die erste Stufe der Anschriftenprüfung zu keinem Ergebnis, nutzen wir die zweite Stufe. Die Zustellbarkeitsprüfung vor Ort erfolgt durch die Kontrolle der Hausbriefkästen, Klingelbeschriftungen und ähnlich aussagekräftige Anhaltspunkte. Inhalt dieser Form der Adressprüfung sind Namen von Firmen und Privatpersonen, Anschriften, Postleitzahlen und Orte sowie Postfächer.

Stufe 3 maximiert den Erfolg der Adressprüfung

Erzielen wir in den ersten beiden Recherchestufen keine Ergebnisse, unterziehen wir diese Adressen einer zusätzlich von uns entwickelten Intensiv-Prüfung. Mit dieser Vorgehensweise erhöhen wir die Erfolgsquote signifikant und erzielen außergewöhnlich gute Ergebnisse in der Adressprüfung.