Bank-Connect Login Datenhaus Portal Login

Adressnormierung

Adressnormierung erhöht die Datenqualität

Aktuelle und korrekte Kundendaten sind essenziell für den Erfolg eines Unternehmens. Vertriebs- und Marketingmaßnahmen können nur erfolgreich durchgeführt werden, wenn die Erreichbarkeit gewährleistet ist. Eines der vielen Elemente im Datenqualitäts-Managements ist die Adressnormierung. Sie stellt sicher, dass sich die Schreibweise von Adressdaten unternehmensweit an einer einheitlichen Norm orientiert. Das Datenhaus übernimmt die qualitative und inhaltliche Adressnormierung in Kundendatenbanken.

Adressnormierung verhindert Postrückläufer

Im Rahmen der Stammdatenpflege prüfen und korrigieren wir mit der Adressnormierung die einheitliche Schreibweise von Orten, Straßennamen und Postleitzahlen. Denn diese ist für eine hohe Datenqualität genauso wichtig wie Aktualität der Anschriften. Vor allem falsch geschriebene Adressdaten verursachen häufig Postrückläufer. Das schmälert der Vertriebs- und Marketingerfolg und zieht im schlimmsten Fall Imageschäden nach sich. Auch Forderungsmanagement erhöhen sich durch nicht zustellbare Rechnungen oder Mahnungen die allgemeinen Kosten.

Post-konforme Adressdaten

Die fehlerhafte Schreibweise von Adressdaten stellt in vielen Unternehmensbereichen ein Problem dar. Aus diesem Grund trennen wir die Bestandteile von Adressen innerhalb eines Datensatzes oder führen sie zusammen. Der Abgleich der Adressdaten und deren Korrektur erfolgt mit Hilfe der Datenbank der Deutschen Post. Diese enthält alle für die Postzustellung relevanten Straßen, Orte und Postleitzahlen in der aktuell gültigen und post-konformen Schreibweise. Das Ergebnis für unsere Kunden nach Abschluss der Adressprüfung: Eine konsistente Adressnormierung aller Daten und qualitativ hochwertige Inhalte in der Adressdatenbank.